Vollautomatische CNC- gesteuerte Schlüssel-Längsprofilfräsmaschine

Vollautomatische CNC - gesteuerte Schlüssel-Längsprofilfräsmaschine

Patentiertes Verfahren - Taktzeit 5.5 sek
Mit dieser Anlage bietet AUMAT eine patentierte Lösung für das Fräsen von variablen Schlüssel-Längsprofilen für Schließanlagen. Durch ein patentiertes Fräsverfahren kommt trotz der hohen Zahl von Varianten nur eine begrenzte Anzahl von Schaftprofilfräsern zum Einsatz. Hierdurch ergeben sich einige Vorteile:

  • Verminderte Kosten für Fräseranschaffung und Schärfen
  • Geringer Aufwand für die Fräserjustage
  • Reduzierte Rüstzeiten
  • Bessere Zugänglichkeit zu den Stationen
  • Günstige Verhältnisse für die Späneabsaugung

Und so funktioniert das patentierte Fräsverfahren:
Die (gleichen) Frässtationen sind in der erforderlichen Zahl für die erste Schaftseite des Schlüssels (z. B. 3 oder 4 Stück) peripher um einen Präzisions-Rundtakttisch angeordnet und das Gleiche nochmals für die zweite Schaftseite.
Jede Station hat nur einen einzigen Fräser. Dieser weist im Regelfall 4 in Achsrichtung versetzte Frässegmente auf, von denen (gesteuert verschoben) je Fräsgang nur ein Frässegment in Eingriff kommt.
Auf diese Weise fräst jede Station 2 Varianten des Schaftes, z. B. A und B nach der Regel "mit A/mit B - ohne A/ohne B - mit A/ohne B - ohne B/mit A"

Eine ausführliche Beschreibung der gezeigten Anlage finden Sie hier:

Datenblatt Längsprofilfräsmaschine mehr »
Allgemeines Know-How

Verwechslungsprüfung beim Beschicken mit Rohlingen

mehr »

Die Schlüsseltechnologie: PC-based Control bei der hochpräzisen Schlüsselfertigung mit 10 µm Genauigkeit

mehr »
Kontakt

AUMAT Maschinenbau GmbH
Kyllmannweg 19
42699 Solingen
info@aumat.de
 

Telefon
 0212 / 38 245 - 0

Werkzeugmechaniker oder Mechatroniker

mehr »
NEWS

Die Schlüsseltechnologie: PC-based Control bei der hochpräzisen Schlüsselfertigung mit 10 µm Genauigkeit

mehr »